2017 W&E abonnieren und keine Ausgabe mehr versäumen!
english version
Home Über W&E W&E-Abo Probeexemplare/Service W&E-Blogs Materialien W&E-Links W&E-Archiv

W&E-Sonderserien
W&E-Dossiers
W&E-Archiv 2017
W&E-Archiv 2016
W&E-Archiv 2015
W&E-Archiv 2014
W&E-Archiv 2013
W&E-Archiv 2012
W&E-Archiv 2011
W&E-Archiv 2010
W&E-Archiv 2009
W&E-Archiv 2008
W&E-Archiv 2007
W&E-Archiv 2006
W&E-Archiv 2005
W&E-Archiv 2004
W&E-Archiv 2003
W&E-Archiv 2002
W&E-Archiv 2001
W&E-Stichworte
Aufmacher der Startseite
LOGIN
Nur für Abonnenten

In Ihrem Warenkorb:
0 Artikel, 0,00 EUR

Merkzettel anzeigen
Warenkorb anzeigen
Zur Kasse gehen
Ihre Bestelldaten
Probeexemplar bestellen



ANZEIGEN



W&E-Hintergrund März-April 2013

Vierteljahresberichte zur Weltwirtschaft

Der Aufstieg des Südens und die Folgen: Frontalangriff auf den Norden?
Die BRICS-Gruppe vor der Gründung einer Entwicklungsbank
Die Türkei: Wirtschaftswunder mit Fragezeichen

 

Die 2008 offen ausgebrochene „große“ Krise des Kapitalismus hat zu einer grundlegenden Veränderung der weltwirtschaftlichen Kräfteverhältnisse geführt. Der Süden kann und sollte dementsprechend eine neue globale Führungsrolle übernehmen. Die wirtschaftspolitischen Rezepte des Nordens und die von ihm geprägten multilateralen Institutionen haben dem Süden nur noch wenig zu sagen. In seltener Deutlichkeit dokumentiert dies der neue Bericht über die menschliche Entwicklung. Der „Aufstieg des Südens“ kann zu einer grundlegenden Herausforderung für die wirtschafts- und entwicklungspolitischen Konzepte des Nordens werden oder aber auch wieder verpuffen, wenn der Süden zu keiner neuartigen Solidarität findet – so die Argumentation unseres Autors Jörg Goldberg. Der kommende BRICS-Gipfel in Durban dürfte mit der Schaffung einer BRICS-Entwicklungsbank ein neues Element der Süd-Süd-Integration ins Leben rufen, wie John Fraser berichtet. Als aufstrebender Markt zwischen Europa und Nahost wird die Türkei gehandelt. Doch gibt es hier viele Fragezeichen, die Joachim Becker hinter die These vom neuen Wirtschaftswunder am Bosporus setzt.


Hinweise:
* Die direkten Links zu den in diesem Hintergrund zitierten Berichten und Studien finden Sie auf unserer Website >>> hier.
*
Dieser W&E-Hintergrund erscheint in der Reihe "Vierteljahresberichte zur Weltwirtschaft". Er kann zusammen mit den drei vorausgehenden Ausgaben dieser Reihe zum Sonderpreis bezogen werden (>>> Sonderangebot).


Der Hintergrund kann hier bestellt werden >>>

       
Anzahl:   St

Auf den Merkzettel.



Share |


* Diese Ausgabe als PDF-Download für Abonnenten >>> hier.
*
Bitte beachten Sie auch unsere >>> aktuellen Angebote.
* W&E
>>> abonnieren


W&E-Hintergrund Juli 2013 / W&E-Hintergrund Februar 2013

Seite drucken

Nach oben

Impressum Widerrufsrecht AGB RSS-Feeds W&E-Sitemap