2017 W&E abonnieren und keine Ausgabe mehr versäumen!
english version
Home Über W&E W&E-Abo Probeexemplare/Service W&E-Blogs Materialien W&E-Links W&E-Archiv

W&E-Sonderserien
W&E-Dossiers
W&E-Archiv 2017
W&E-Archiv 2016
W&E-Archiv 2015
W&E-Archiv 2014
W&E-Archiv 2013
W&E-Archiv 2012
W&E-Archiv 2011
W&E-Archiv 2010
W&E-Archiv 2009
W&E-Archiv 2008
W&E-Archiv 2007
W&E-Archiv 2006
W&E-Archiv 2005
W&E-Archiv 2004
W&E-Archiv 2003
W&E-Archiv 2002
W&E-Archiv 2001
W&E-Stichworte
Aufmacher der Startseite
LOGIN
Nur für Abonnenten

In Ihrem Warenkorb:
0 Artikel, 0,00 EUR

Merkzettel anzeigen
Warenkorb anzeigen
Zur Kasse gehen
Ihre Bestelldaten
Probeexemplar bestellen



ANZEIGEN



Zeit für eine neue Entwicklungsagenda

Die Sicht des Südens

Nur im Web - Die Vereinten Nationen bereiten eine Entwicklungsagenda für die Zeit nach 2015 vor, die die Millennium-Entwicklungsziele (MDGs) ersetzen soll. Die Inhalte, die geplanten Ereignisse und die erwarteten praktischen Effekte dieser Agenda sind noch verschwommen. Doch die Erwartungen, der Prozess könnte die Welt zur Bekräftigung der Förderung der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung im Süden veranlassen, steigen schon heute, schreibt Martin Khor.

 

Darüber hinaus ist es wichtig, die führende Rolle der Vereinten Nationen im Kampf für Entwicklung durch neue Ideen und konkrete Programme in den Entwicklungsländern neu zu definieren und zu stärken. Eine umfassende UN-Entwicklungsagenda ist heute umso notwendiger, als die Entwicklungsländer mit ernsten Effekten und großen Unsicherheiten konfrontiert sind, die aus der sich schnell verschlechternden wirtschaftlichen Lage in den Industrieländern rühren (>>> Die Weltwirtschaft im Sommerloch). Es ist gut möglich, dass der Agendaprozess zu einem UN-Entwicklungsgipfel im Jahre 2014 oder 2015 führt ...

... dieser Artikel ist reserviert für Abonnentinnen und Abonnenten. Bitte wählen Sie unter folgenden Möglichkeiten:

* Wenn Sie ein Abo haben, können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort direkt einloggen:
>>> hier.
* Wenn Sie noch kein Abonnent sind, wählen Sie Ihr Abo
>>> hier.


* Oder kaufen Sie einfach den Artikel >>>

       
Anzahl:   St

Auf den Merkzettel.



Share |





In diesem Artikel lesen Sie:

UN-Entwicklungsgipfel 2014/2015?
Berichte, Workshops, Panel
Offene Fragen





Mehr zum Thema

Weitere Beiträge zur internationalen Entwicklungsagenda finden Sie >>> hier.

* Passwort vergessen? E-Mail-Anfrage an >>> W&E-Vertrieb stellen.
* Bitte beachten Sie auch unsere >>> aktuellen Angebote.
* W&E
>>> abonnieren






Share food, change lives





Vor einer neuen Nahrungsmittel-Krise… / Die Weltwirtschaft im Sommerloch

Seite drucken

Nach oben

Impressum Widerrufsrecht AGB RSS-Feeds W&E-Sitemap