2017 W&E abonnieren und keine Ausgabe mehr versäumen!
english version
Home Über W&E W&E-Abo Probeexemplare/Service W&E-Blogs Materialien W&E-Links W&E-Archiv

W&E-Sonderserien
W&E-Dossiers
W&E-Archiv 2017
W&E-Archiv 2016
W&E-Archiv 2015
W&E-Archiv 2014
W&E-Archiv 2013
W&E-Archiv 2012
W&E-Archiv 2011
W&E-Archiv 2010
W&E-Archiv 2009
W&E-Archiv 2008
W&E-Archiv 2007
W&E-Archiv 2006
W&E-Archiv 2005
W&E-Archiv 2004
W&E-Archiv 2003
W&E-Archiv 2002
W&E-Archiv 2001
W&E-Stichworte
Aufmacher der Startseite
LOGIN
Nur für Abonnenten

In Ihrem Warenkorb:
0 Artikel, 0,00 EUR

Merkzettel anzeigen
Warenkorb anzeigen
Zur Kasse gehen
Ihre Bestelldaten
Probeexemplar bestellen



ANZEIGEN



W&E-Hintergrund Oktober 2012

Vierteljahresberichte zur Weltwirtschaft

Abkoppelung oder nachholende Entwicklung?
Zur Krisenresistenz des Südens
Wie abhängig ist die Peripherie noch von den Zentren?
Lateinamerika im globalen Konjunkturverbund
Wie die Austerität auch im Süden grassiert

 

Während sich in den Industrieländern auch nach fünf Jahren kein Ausweg aus der Krise abzeichnet, blicken die Prognostiker mit Hoffen und Bangen nach Asien, Lateinamerika und selbst nach Afrika. Deren Ökonomien wachsen noch immer rasch und sind willkommene Absatzmärkte für die Exporte der Industrieländer. Angesichts der hohen, aber doch nachlassenden Wachstumsdynamik in der ehemaligen Peripherie ist aber ungewiss, ob das so bleibt. Jörg Goldberg geht der Frage nach, wie es um die neue Krisenresistenz von Schwellen- und Entwicklungsländern bestellt ist. Auch Lateinamerikas Rolle im internationalen Konjunkturverbund hat sich in den letzten Jahren verändert, wie Dieter Boris zeigt. Die Abhängigkeit des Kontinents von den Zentren scheint heute geringer zu sein als in früheren Zyklen. Doch die Arbeitslosigkeit verharrt einstweilen weltweit auf einem Niveau, das immer noch über dem Vorkrisenstand liegt. Und während die Krisenmanager auf Europa starren, grassiert die Austerität auch im Süden, wie ein neuer UNICEF-Bericht zeigt, den wir hier in einer redaktionellen Zusammenfassung vorstellen.


Hinweise:
* Die direkten Links zu den in diesem Hintergrund zitierten Berichten und Studien finden Sie auf unserer Website >>> hier.
*
Dieser W&E-Hintergrund erscheint in der Reihe "Vierteljahresberichte zur Weltwirtschaft". Er kann zusammen mit den drei vorausgehenden Ausgaben dieser Reihe zum Sonderpreis bezogen werden (>>> Sonderangebot).


Der Hintergrund kann hier (vor)bestellt werden >>>

       
Anzahl:   St

Auf den Merkzettel.



Share |


* Diese Ausgabe als PDF-Download für Abonnenten >>> hier.
*
Bitte beachten Sie auch unsere >>> aktuellen Angebote.
* W&E
>>> abonnieren


W&E-Hintergrund Dezember 2012 / W&E-Hintergrund Juni 2012

Seite drucken

Nach oben

Impressum Widerrufsrecht AGB RSS-Feeds W&E-Sitemap